Berechnungs- und Entwurfsverfahren der Hochfrequenztechnik 1 by Rainer Geißler, Werner Kammerloher, Hans Werner Schneider

German 5

By Rainer Geißler, Werner Kammerloher, Hans Werner Schneider

Prof. Dr.-Ing. Rainer Geißler lehrt am Fachbereich Elektrotechnik der Fachhochschule Friedberg. Prof. Werner Kammerloher und Prof. Hans-Werner Schneider lehren am Fachbereich Elektrotechnik der Fachhochschule Frankfurt.

Show description

Read Online or Download Berechnungs- und Entwurfsverfahren der Hochfrequenztechnik 1 PDF

Best german_5 books

Methoden der digitalen Bildsignalverarbeitung

InhaltInhalt: Digitalisierte Bilder - Punktoperatoren - Lokale Operatoren - Merkmalextraktion aus Bildern - Globale Bildoperationen - Bildmodelle, Bildn? herung und Bildsegmentierung - Morphologische Operatoren.

Algorithmen in der Computergraphik

Das Buch ist im Rahmen des http://medoc. informatik. tu-muenchen. de/deutsch/medoc. html>MeDoc-Projektes in die elektronische Informatik-Bibliothek aufgenommen worden und steht im Rahmen des Projektes http://InterDoc. OFFIS. Uni-Oldenburg. de>InterDoc on-line zur Verfügung.

PRODIA und PRODAT: Dialog- und Datenbankschnittstellen für Systementwurfswerkzeuge

Dieses Buch beschreibt die Konzepte sowie die Prozedurschnittstellen des Dialogsystems PRODIA und des Datenbanksystems PRODAT. Es wendet sich an Hersteller und Anwender von Software-Engineering-Werkzeugen, Entwickler von Dialogwerkzeugen, Datenbank-Entwickler sowie Ingenieure und Informatiker in der Praxis.

Grundfragen des Mathematikunterrichts

Dieses Buch behandelt auf der foundation eines einfachen Unterrichtsmodells in fachspezifischer Weise die grundlegenden allgemein-mathematischen, pädagogischen, psychologischen und schulpraktischen Perspektiven, unter denen mathematische Inhalte im Hinblick auf den Unterricht zu sehen und zu bearbeiten sind.

Additional resources for Berechnungs- und Entwurfsverfahren der Hochfrequenztechnik 1

Example text

1/6) die komplexe Fourierreihe (AI5) g(Wpt) = I 00 Qn einOlpt n= - = Go + Q-1 e- iOlpt '-y--! 00 + Ql e iOlpt + Q; gewiihlt. 1/10) in die allgemeine Gl. 1/to) eiOl,t + ut e - iOl,tj' i=l I = duet) g(wpt)) ein, 00 Qn einOlpt . 1/11) erhiilt man die Konversionsgleichungen, eine Verkniipfung zwischen den KleinsignalgroBen verschiedener Frequenz (s. 1) . 1-4 wird beschrieben mit Hilfe der Funktion 1 iii rnA 90·-, (U - 07V) V2 " = = 65mV, ii z = 500mV, 11 = Iz = z 4,5 MHz, 9,5 MHz. 1m Aussteuerungsbereich von ii t kann die Kennlinie naherungsweise mit einer Tangente approximiert werden.

2-2 Spektrum fUr a) niedrige Pumpfrequenz, b) hohe Pumpfrequenz . 2-3 Spektrum fUr optimale Pumpfrequenz 3. Fall: fp3 = 107,4 MHz =0> mit (1) fZF = 1± 107,4 ± 96,71 MHz, fZFl = (lO7,4 - 96,7) MHz = lO,7 MHZ} fZF2 = (lO7,4 + 96,7) MHz = 204,1 MHz . s. 2-3 . fZF2 scheidet wegen fZF2 > fSM als ZF-Frequenz wieder aus, wahrend man mit fZFl = lO,7 MHz die gleiche ZF-Frequenz wie im 2. Fall erhalt. Betrachtet man die relative Verstimmung des Pumposzillators, so ergibt sich: 1. Fall: 18,2 MHz - - - - = 100%.

1 Pump- bzw. 1-1 b beschrieben. 1-1 b hat zur Folge, daB immer ein Strom flieBt, d. h. ein StromfluBwinkel von e = 1t vorliegt. Mit Hilfe eines Additionstheorems laBt sich fUr diese einfache Parabelkennlinie das Spektrum berechnen. Wird dagegen die Vorspannung U y bei konstanter Aussteueramplitude Up verkleinert (e < n), ist eine Berechnung nur mit der Fourieranalyse moglich (s. 1/1). 1-1 b) ein, dann ergibt sich i = a(Uy - Us + Up cos (W pt»2 = a[U6 + Up cos (wpt) in i = a(u - U S )2 (s. 1-1 a) Aussteuerung eines Transistors b) Spannungssteuerung (61 = rr) an der idealisierten Transistorkennlinie mit der Abkiirzung U 0 schreiben: i = a [ U5 i = io + + IlP = Uv u;] + 2aU cos (wpt) + mit Gleichanteil - Us.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 38 votes